17082022 Salzburgring 24
17 Aug

Gemeinsam Sicher

Kooperation mit der Polizei

Nur Übung macht den Meister

Auch Polizis­ten benöti­gen eine fundierte Aus­bil­dung, um mit Polizeimo­tor­rädern aber auch mit hochmo­torisierten Autos ihren Verkehrs­di­enst unfall­frei absolvieren zu kön­nen. Für diese Übun­gen bildet der Salzbur­gring als aktive Rennstrecke mit seinen Aus­lauf­zo­nen die ide­alen Voraus­set­zun­gen für ein sicheres und effek­tives Train­ing. Die bere­its beste­hende jahre­lange aus­geze­ich­nete Zusam­me­nar­beit zwis­chen der Ringleitung und der Salzburg­er Polizei wurde nun in einem Koop­er­a­tionsver­trag man­i­festiert.

Es freut mich, dass wir mit dem Salzbur­gring und vor allem Ernst Pen­ninger eine so gute und unkom­plizierte Zusam­me­nar­beit haben. Für die Salzburg­er Polizei ist dies die per­fek­te Möglichkeit, die verkehrs- und sicher­heit­stech­nis­chen Stan­dards zu trainieren und zu halten.”

Bernhard Rausch, Landespolizeidirektor
17082022 Salzburgring 22
17082022 Salzburgring 26
17082022 Salzburgring 27
17082022 Salzburgring 35
17082022 Salzburgring 11
17082022 Salzburgring 31

Lan­despolizei­di­rek­tor Bern­hard Rausch und Salzbur­gring-Geschäfts­führer Ernst Pen­ninger unterze­ich­neten am 17. August diesen Ver­trag. Es freut mich, dass wir mit dem Salzbur­gring und vor allem Ernst Pen­ninger eine so gute und unkom­plizierte Zusam­me­nar­beit haben. Für die Salzburg­er Polizei ist dies die per­fek­te Möglichkeit, die verkehrs- und sicher­heit­stech­nis­chen Stan­dards zu trainieren und zu hal­ten“, sagt Bern­hard Rausch bei der Unterze­ich­nung. Noch am sel­ben Tag nützten 24 Verkehrspolizis­ten aus Salzburg und der Steier­mark die per­fek­ten Bedin­gun­gen für ein High­speed-Train­ing mit zwölf hochmo­torisierten Zivi­lau­tos. Ins­beson­dere Last­wech­sel­reak­tio­nen und der Umgang mit den Assis­ten­zsys­te­men wur­den geübt. Beobachter aus Bay­ern waren eben­falls anwe­send: zwei Fahrtech­nik­train­er ein­er bay­erischen Polizeiein­heit zeigten ihr Inter­esse an ein­er der­art hochw­er­ti­gen Aus­bil­dung. Unter­stützt wurde das Polizei-Instruk­torenteam vom Haush­er­ren selb­st sowie den aktiv­en Ren­n­fahrern Jakob Schober und Rei­ni Sampl.

Bere­its einige Tage davor hat­ten am Ring zahlre­iche Motor­radaus­puffe ger­aucht. 20 Polizis­ten aus allen Bun­deslän­dern Öster­re­ichs wur­den als Fahrtech­nik-Instruk­toren aus­ge­bildet, die ihre Ken­nt­nisse als Vor­tra­gende in den jew­eili­gen Bun­deslän­dern weit­ergeben wer­den. Auf dem fün­ftägi­gen Pro­gramm standen dabei ein Fahrtech­nikin­ten­siv­train­ing, ein Kur­ven­train­ing, ein Fahrtech­nik­train­ing mit Tri­al-Motor­rädern in unwegsamem Gelände, sowie ein Hochgeschwindigkeit­strain­ing. Dieses High­speed-Train­ing am 11. August auf dem Ring nutzten ins­ge­samt 64 Polizei-Motor­rad­fahrer aus ganz Österreich.

Polizei salzburg 01699
Polizei salzburg 01587
Polizei salzburg 01967
Polizei salzburg 01926
Polizei motorrad training manuelmackinger igms 08584
Polizei salzburg 01705
Polizei salzburg 01640
Polizei salzburg 01725