Background-articles
Meet_the-champs-25

Wichtige Informationen

Freies Fahren

Anmeldungen ab 1. März 2021 auf
office@salzburgring.com

Ablauf

— Anmel­dun­gen wer­den aus­nahm­s­los im Vorverkauf angenom­men, es wer­den keine Karten direkt vor Ort verkauft. Anmel­dung via office@​salzburgring.​com ab 1. März 2021.
 — Die Teil­nehmer stellen ihr Fahrzeug im Fahrerlager ord­nungs­gemäß ab, unser Per­son­al weist ein.
 — Die Karten sind vom Teil­nehmer per­sön­lich beim Race Office/​Rennbüro” abzu­holen und die Beitrittserk­lärung ist zu unterzeichnen.
 — Der Fahrer erhält die Tageskarte und ein Band. Diese Teil­nehmerkennze­ich­nung ist immer mitzuführen und unserem Per­son­al, bei Auf­forderung, vorzuweisen.
 — Jed­er Teil­nehmer ist berechtigt 1 Begleit­per­son (Mechaniker, Betreuer) mitzubringen.
 — Die Fahrzeuge wer­den in Grup­pen (keine Leis­tung­sein­teilung) eingeteilt und fahren alle Turns, welche jew­eils ca. 25 Minuten dauern, in der­sel­ben Gruppe.
 — Jede Gruppe kommt 2x vor­mit­tags und 2x nach­mit­tags auf die Rennstrecke.
 — Die Mit­tagspause von 12.00 bis 14.00 Uhr ist zwin­gend einzuhal­ten und in dieser Zeit ist im gesamten Are­al Motorenruhe!
 — Keine Anreise am Vortag der Ver­anstal­tung möglich.
 — Das Infoblatt ist zu berück­sichti­gen und die Ringord­nung ist einzuhal­ten. Siehe unten.

Ob Besuch­er und Zuschauer am Gelände möglich sein wer­den, kann derzeit noch nicht bestätigt werden.”

Meet_the-champs-26

Infoblatt

  • Karten sind aus­nahm­s­los im Vorverkauf erhältlich.
  • Das Tick­et ist nicht über­trag­bar.
  • Die Teil­nahme ist nur mit straßen­zuge­lasse­nen oder jed­er-zeit zulas­sungs­fähi­gen Fahrzeu­gen möglich.
  • Cross‐​Bow Fahrzeuge sowie Bei­wa­gen­maschi­nen sind von der Teil­nahme ausgeschlossen.
  • Das max. Betrieb­s­geräusch ist einzuhal­ten (lt. Bescheid Sbg. Lan­desregierung). Es wer­den laufend Lärmkon­trollen vor und während des Befahrens der Rennstrecke durchgeführt.
  • Keine Box­e­nan­mi­etung möglich, alle Fahrzeuge wer­den im Fahrerlager geparkt, freie Platzwahl.
  • Jed­er Fahrer hat Sorge zu tra­gen, sich über das Regle­ment zu informieren. (Flaggensignale, Ver­hal­ten bei Unfall, etc.) – siehe Ringordnung.
  • Das Freie Fahren“ find­et bei jedem Wet­ter statt, bei Schlechtwet­ter wer­den keine Ersatzansprüche akzeptiert.
  • Ein­fahrt ins Are­al: 08.00 Uhr; Betrieb­szeit­en: 09.0012.00 und 14.0017.00 Uhr.
  • Jede Gruppe fährt 4 Turns, ein Turn = ca. 25 Minuten Fahrzeit. 
  • Die Ringord­nung ist einzuhal­ten — siehe unten.
  • Es beste­ht Helmpflicht für alle Fahrer auf der Rennstrecke.
  • Jed­er Teil­nehmer ist berechtigt 1 Begleit­per­son (Mechaniker, Betreuer) mitzubringen.
  • Es sind keine Beifahrer auf der Rennstrecke gestattet.
  • Das Ver­hal­ten auf der Rennstrecke ist rück­sichtsvoll gegenüber den anderen Fahrern anzupassen. 
  • Haf­tung: Auf der Rennstrecke sind Streck­en­posten, Ret­tung und Arzt anwesend. 
  • Jed­er Fahrer haftet für an sich oder durch ihn verur­sachte Schä­den selb­st und erteilt mit Unter­schrift der Beitrittserk­lärung unwider­ru­flich seine Zustimmung.
  • Den Anord­nun­gen des Streck­en­per­son­als und des IGMS Per­son­als ist unbe­d­ingt Folge zu leisten. 
  • Ver­anstal­tung­steil­nehmer, welche den aufer­legten Pflicht­en trotz Ermah­nung und Auf­forderung zur Unter­las­sung zuwider­han­deln, wer­den von der Ver­anstal­tung ausgeschlossen.
  • Am gesamten Ringgelände wer­den Video- und Fil­mauf­nah­men erstellt und erk­lärt sich jed­er Besuch­er mit Betreten des Ring-Are­als aus­drück­lich damit einverstanden.